02202-259333 oder 02204-9176444 info@tennis-bergisch-gladbach.de

Gegen einen der vermeintlichen Liga-Favoriten, den PSFV Düren, der gerade aus der ersten VL abgestiegen war, gelang erneut ein deutlicher Sieg mit einer bärenstarken Leistung des TV Herkenrath. Eigens zu dieser Begegnung verstärken sich die Dürener mit Spielern ihrer Oberliga-Mannschaft. Doch selbst dieser Umstand konnte den Sigeswillen unserer Herren nicht brechen. Die Partie ging souverän mit 6:3 an die Mannschaft um Peter Lorbach und Günter Engelskirchen.

Dabei zeigte sich einmal mehr, wie wichtig das Doppeltraing für ein Tennis-Team sein kann. Verloren Lorbach/Meier noch im letzten Jahr gegen deutlich schlechtere Leitungsklassen, so ernten sie nun  nach intensiver Doppel-Vorbereitung auch gegen deutlich stärkere Einzelspieler den verdienten Erfolg.
Bemerkenswert die Leistung des dritten Doppels mit Andreas Djlugozima und Jupp Weib. Konstant schicken sie seit zwei Jahren ihre Gegner mit klaren Niederlagen nach Hause. Bisher wurden alle Spiele von Andreas und Jupp gewonnen!

Schade, dass bei den noch ausstehenden drei Partien einige Spieler fehlen werden. Zwar war es das Ziel, die Liga zu halten, aber ein Aufstieg in die erste Verbandsliga wäre in diesem Jahr in greifbarer Nähe gewesen.